Maserati Grecale, alle Infos über den neuen SUV

Seit 2016 gab es keine wirklichen Neuerungen mehr bei Maserati ! Es gab zwar den Ghibli und den Levante mit Hybridantrieb bei der Marke mit dem Dreizack, aber das reichte nicht aus, um die Auftragslage, die in Frankreich seit mehreren Jahren rückläufig ist, wieder anzukurbeln. Die Marke ist stark von der Umweltabgabe betroffen. Wird der Maserati Grecale den Trend umkehren?

Die SUV Maserati Grecale wird mit Spannung erwartet denn es sich um ein Segment handelt, das sich gut verkauft. Außerdem wird das "Baby Levante" seit 2017 angekündigt... Es sollte zunächst 2020 und dann im November 2021 vorgestellt werden, bevor es auf das Frühjahr 2022 verschoben wurde. Und jetzt ist es soweit! Bestellungseröffnung für den Maserati Grecale am 22. März 2022!

Wenn Sie also alles über den Maserati Grecale wissen wollen, lesen Sie weiter!

Datenblatt

Der Maserati Grecale ist technisch gesehen ein Bruch mit dem Levante, dem Ghibli und dem Quattroporte. Er ist in der Tat basierend auf der ausgezeichneten Plattform GiorgioDas ist das gleiche System wie beim Alfa Romeo Stelvio, das für diesen Zweck verbessert und verlängert wurde. Dies verspricht bereits ein sehr gutes Fahrverhalten.

Dieser "kleine" SUV ist immerhin 4,85 cm lang (15 cm weniger als ein Levante), 2,16 m breit und 1,67 m hoch. Das Gewicht würde 1.870 kg betragen. Tatsächlich ist der Grecale legt Wert auf Komfort und hochwertige Materialien. Das macht sich auf der Waage bemerkbar.

Es werden verschiedene Fahrmodi angeboten: GT, Komfort, Sport, Corsa (nur Trofeo) und Off-Road.

In Bezug auf Multimedia gibt es das sehr gute Uconnect-System, das bereits in den neuesten Maserati Ghibli, Levante, Quattroporte und MC20 zu finden ist. Das Audiosystem ist ein Sonus Faber.

Die Funktionen werden von drei Bildschirmen aus gesteuert: dem großen 12,3-Zoll-Bildschirm in der Mitte, einem weiteren 8,8-Zoll-Bildschirm für zusätzliche Bedienelemente und einem dritten Bildschirm für die Passagiere auf den Rücksitzen.

Er steht in direkter Konkurrenz zu Porsche Macan, Mercedes GLC 63 AMG und anderen BMW X3.

Die Maserati Grecale-Reihe

Die Modellpalette des Maserati Grecale SUV ist relativ einfach: GT, Modena und Trofeo.

Maserati Grecale GT

Es handelt sich um die Basisversion des Maserati Grecale, die aber bereits sehr gut ausgestattet ist: 19″-Jantzen, elektrische Ledersitze, ...

Maserati Grecale Modena

Die Modena-Version ist ähnlich wie die GT-Version, etwas sportlicher in der Ausstattung und mit einem Hybridmotor, der 30 PS mehr leistet.

Maserati Grecale Trofeo

Wie bei seinen Geschwistern ist die Trofeo-Version die leistungsstärkste, sportlichste Version. Mit dem vom MC20 abgeleiteten V6 kündigt der Grecale SUV einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und eine Vmax von 285 km/h an!

Maserati Grecale Folgore

Der Maserati Grecale Folgore, der im nächsten Jahr vorgestellt werden soll, wird die elektrische 100 %-Version des italienischen SUV sein. Er wird einen Elektromotor mit 400V-Technologie anbieten.

Motorisierungen Maserati Grecale

Bei seiner Einführung wird der Maserati Grecale in drei Motorisierungen angeboten:

MotorLeistungPaarCo20 bis 100 km/hVmaxVerbrauchMalus
2.0L 4-Zylinder-Benzinmotor300 PS450 Nm199g5,6 sec240 km/h8,8l/10017 490 €
2.0L 4-Zylinder-Benzinmotor330 ch450 Nm203g5,3 sec240 km/h9,0l/10020 396 €
3.0L V6 Benzin530 ch620 Nm254g3,8 sec285 km/h11,2l/10040 000 €

Die 2.0L 4-Zylinder-Turbomotor mit 300 PS ist derselbe, den man bei Alfa Romeo bereits aus der Giulia und dem Stelvio in der 280-PS-Version kennt. Die MHEV-Variante 330 PS ist derselbe, der bereits im Levante Hybrid und im Ghibli Hybrid zu finden ist. Der Klang des Vierzylinders soll im Vergleich zum Ghibli und Levante am Auspuff überarbeitet worden sein.

Die 3.0L V6 Biturbo "Nettuno" Motor der mit dem Maserati MC20 eingeführt wurde. Er wird in der Trofeo-Version angeboten und bietet eine Leistung von 530 PS.

Eine vollelektrische Version (BEV) des Grecale ist zwar auf dem Plan, aber nicht vor 2023Der Macan ist ein weiterer Konkurrent.

Man kann sich zu Recht die Frage nach dem ökologischen Malus stellen, in Frankreich bei diesem Modell. Einen sportlichen SUV mit 300 PS, einem leichten Hybridantrieb und fast 1,9 Tonnen Gewicht auf den Markt zu bringen, ist ein wichtiger Malus... Porsche hat für 2021 einen Rückgang der Verkaufszahlen seines Macan angekündigt, der unter anderem auf den Malus zurückzuführen ist! Wird der Grecale in Frankreich gleich nach seiner Einführung floppen?

Warum bietet er keine Plug-in-Hybridversion (PHEV) an? Unseren Informationen zufolge ist die technische Plattform des Grecale (die er sich mit dem Alfa Romeo Stelvio teilt) einfach nicht für einen Plug-in-Hybrid geeignet - schade!

Preise für Maserati Grecale

Die Preise des Maserati Grecale liegen knapp unter denen des Maserati Levante und nähern sich den Preisen des Porsche Macan. Hier sind die Offizielle Preise des Maserati Grecale SUV :

  • Maserati Grecale GT 2.0L 4-Zylinder mit 300 PS ab 75.450 €.
  • Maserati Grecale Modena 2.0L 4-Zylinder Hybrid mit 330 PS ab € 86.000
  • Maserati Grecale Trofeo 3.0L V6 530 PS ab € 115.400

Mit Malus ergibt dies einen Startpreis von über 90.000 €.

Die ersten Auslieferungen des Maserati Grecale werden voraussichtlich im Sommer 2022 erfolgen.

Maserati Grecale-Versicherung

Um einen Maserati Grecale zu versichern, müssen Sie je nach Motorisierung, Ihrem Bonus/Malus und anderen Bedingungen mit Kosten zwischen 1500 € und 4000 € pro Jahr rechnen. Sie können eine Simulation auf unserer Maserati Versicherungsvergleich.

Fotos Prototyp Maserati Grecale

Maserati hat einige offizielle Bilder seines Prototyps veröffentlicht, der nun schon seit mehreren Monaten im Umlauf ist. Man kann das Design und die endgültige Form des italienischen SUV sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite erkennen.

Maserati Grecale Test

Einige Journalisten hatten die Möglichkeit, einen Prototyp des Maserati Grecale vorab zu testen. Sie berichteten von einem komfortablen, sportlichen Fahrverhalten und sehr hochwertigen Materialien an Bord.

Wir werden unseren Testbericht über den Maserati Grecale in einigen Wochen veröffentlichen.

7 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen
  1. Nach 18 angenehmen Monaten bei Merco... würde ich gerne wieder zu Masette zurückkehren. Aber ohne Hybrid weigere ich mich, ein Vermögen für Malus und eine verrückte Mehrwertsteuer auszugeben. So viel zu mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.