Ferrari Vision Gran Turismo: Das erste Auto aus Maranello, das für den esport entwickelt wurde

Der Hersteller Ferrari nimmt Videospiele und Esports sehr ernst, denn neben dem Scuderia Ferrari Velas Esports Team, das in der Formel 1 Esports Series, der GT World Challenge Esports (mit Assetto Corsa) und Le Mans Virtual vertreten ist, hat Ferrari auch ein eigenes Team, Jetzt enthüllt die italienische Marke ihren ersten Vision-Supersportwagen, der nur für das Spiel Gran Turismo 7 entwickelt wurde.

Der Ferrari Vision Gran Turismo ist ein futuristischer Supersportwagen, der mit demselben 3.0L V6-Hybridmotor ausgestattet ist, der auch in den Ferrari 296 GTBund dieHypercar Ferrari 499P der nächstes Jahr in Le Mans antreten wird. Im Spiel wird dieser V6-Motor eine Leistung von 1356 PS bieten, im Vergleich zu 830 PS im 296 GTB und 680 PS im 499P.

Einige von Ihnen könnten denken, dass dies unnötig ist? Und doch erklärt der Ferrari-Designdirektor Flavio Manzoni:" Mit einer solchen Freiheit konnten wir beim Design des Ferrari Vision GT ein Stilmanifest für die Zukunft der Marke schaffen. "Mit anderen Worten: Die zukünftigen Ferraris werden die Designcodes dieses Konzepts übernehmen.

Übrigens wurde für diesen Anlass ein Modell dieses Konzeptautos im Maßstab 1:1 angefertigt, das in Maranello neben den anderen im Ferrari-Museum ausgestellten Fahrzeugen ausgestellt wird.

Wenn Sie also Gran Turismo 7 auf der Playstation spielen, wird der Ferrari Vision ab dem 23. Dezember dieses Jahres für alle Nutzer des Spiels verfügbar sein.

5 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen
  1. Die Lancia-Skulptur in Form eines Stratos scheint mir viel begehrenswerter zu sein, ebenso wie der dazugehörige Präsentationsclip - es scheint, als hätten sie verstanden, wie sie das Erbe antreten können. Ich hoffe, dass die Wirtschaft bis zur Umsetzung durchhält.

    • Stellantis ist wie die VAG-Gruppe: Sie bringen hyperinteressante Konzepte heraus, die Lust auf mehr machen, und wenn du das Modell in Serie siehst... rennst du zur Konkurrenz und schaust nie zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert